Die Pensionskasse AR verzinst die Altersguthaben im Jahr 2021 mit 4.0 Prozent

Die Verwaltungskommission der Pensionskasse AR hat am 13.12.2021 beschlossen, die Altersguthaben der aktiven Versicherten für das Geschäftsjahr 2021 mit 4.0 % (BVG-Mindestzinssatz 1.0 %) zu verzinsen. Damit sollen die Versicherten am sehr guten Anlageergebnis im vergangenen Jahr partizipieren, in dem die Pensionskasse AR eine solide Rendite von rund 8.4 % (Stand 30.11.2021) erwirtschaftet hat.

Mit der erneuten Mehrverzinsung für das vergangene Geschäftsjahr sollen die aktiven Versicherten, welche von der Umwandlungssatzsenkung bis 2023 betroffen sind, wiederum direkt profitieren. Zudem wird der Ungleichbehandlung zwichen aktiven Versicherten und Rentnern in den letzten zehn Jahren Rechnung getragen werden.

Zurück